Donnerstag, 19. Januar 2012

aus alt mach neu



nachher


vorher


....und ich wollte den Wäschesack schon entsorgen

lg andrea




Stoff und Wäschesack aus dem schwedischen Möbelhaus

Kommentare:

  1. *grins* auf die Idee hätte ich mal vor zwei Jahren auch kommen sollen - nun liegt es irgendwo auf der Mülldeponie . . .

    Ich muss sagen, deine Variante gefällt mir gleich tausendmal besser als die vom Schweden ,-))

    Wirklich super :-)))

    glg

    melly

    PS: Ach ich habe ja wirklich einiges verpasst - so schöne Dinge hast du da gezaubert - ich muss gleich mal weiter stöbern bei dir :-))

    AntwortenLöschen
  2. Klasse, das gleiche "Projekt" ist bei mir auch schon lange in Planung ;-). Ist besser als das Original.
    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Du könntst ja mal beim Schweden anheurern!!!
    Sieht echt super aus!
    Liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
  4. Sehr, sehr schick! Wobei du ja brav Schwedenstoff verwendet hast. ;-)
    Richtig gut, auf welche Idee du da gekommen bist! Meine rollenden IKEA-Wäschekörbe könnten ein bisschen neuen Style gebrauchen. Und vielleicht könnte ich mit verschiedenfarbigen Überzügen auch endlich meinem Mann die Geheimnisse der Wäschetrennung etwas erhellen. *grins*
    LG Anneliese

    AntwortenLöschen
  5. Was soll ich sagen: Hübsch wie alles, was du fabrizierst :.D

    Jetzt aber Schluss mit der Blogrunde. Heute wird genäht :.D

    AntwortenLöschen
  6. Sieht das toll aus!
    Ich habe den gleichen Ständer, natürlich noch im Originalzustand hier. Leider sind die Beine total krumm, da müsste ich mir mal einen neuen besorgen und so schön verwandeln.....

    Viele Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  7. super ist er geworden .... dein neuer wäschsack!!! gefällt mir!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  8. ...und jetzt ja so stylisch...na das nenn ich mal gelungenes Recycling...

    Lg Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen
  9. Klasse das du dem Wäschesack ein neues Leben geschenkt hast ;-)))
    Ist viel besser als das Original.

    Liebe Grüße

    Dori

    AntwortenLöschen
  10. JAAAA das machst Du mir bitte auch, hab genau den gleichen und der sieht auch schon sehr mitgenommen aus, eine tolle Idee! Und den SToff mag ich auch total gern!
    GLG Andrea

    AntwortenLöschen
  11. mindestens 100 mal schöner als vorher! :-)

    LG

    Simone

    AntwortenLöschen
  12. Das sieht super aus! Ich hab auch so ein paar Teilchen davon im Keller stehen, eben weil die Plastiksäcke nicht wirklich gut ausschauen. Danke für die super Idee!

    LG Vroni

    AntwortenLöschen
  13. schöööön! so kann sich der sehen lassen! schick das mal dem schweden, da kann er sich was abschauen! lg

    AntwortenLöschen
  14. Sieht das klasse aus und was ist das für eine coole Tapete?!?

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  15. Ja, klasse, ich schick dir meine drei Gestelle auch noch... habe da immer die Stoffreste drin und da die Kids viel damit spielen, sind sie immer schnell eingerissen.
    Außerdem ist deiner jetzt ja wirklich vorzeigbar schick geworden!

    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  16. Tja...vor nicht einmal einem Monat habe ich meinen entsorgt...! Wenn ich damals diese tolle Idee von dir gesehen hätte...würde das Ding wahrscheinlich heute in neuem Outfit noch leben...so blöd...!

    Liebe Grüsse Gabi

    AntwortenLöschen
  17. Ahhhh, ich sehe, Auftrag ausgeführt ;o)
    LG LeNa

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Andrea!
    Das ist ja eine genilale Idee!!!
    Ich habe diese Wäschesäcke auch
    ... zum Teil sehr eingerissen.
    Danke, für diesen Tipp!
    Beizeiten werd ich das mal ausprobieren! :O)
    gglg sabine

    AntwortenLöschen
  19. lach genau so ein ähm zwei Teile stehen in meinem Nähkeller .. einer für Abfall einer für die Stoffreste.. die könnten eigentlich auch eine aufhübschung vertragen ... tolle Anregung

    lg
    Conny

    AntwortenLöschen