Mittwoch, 5. April 2017

CordParka AMY



... gerade noch rechtzeitig fertig geworden :)


dieses schnittmuster gehört zu denen, die ich sofort nach veröffentlichung kaufen muss und dann doch ewig dauern, bis ich sie näh ;)



geplottet lag das schnittmuster also seit dezember letzten jahres in meiner schnittmustersammlung. der plan war, ihn aus dem blau grauen breitcord, den ich vor jahren mal von der lieben Claudia/kekero geschenkt bekommen habe, zu nähen. doch irgendwie war meine winterjackensammlung damals schon ziemlich groß, also verschob ich das ganze aufs frühjahr.



bei der frühjahrsparkaversion verzichtete ich allerdings aufs futter. so ist er der perfekte übergangsmantel für die nicht ganz so schönen tage im frühling

kombiniert mit diesen schuhen gefällt mir das outfit richtig gut :)





das taschenfutter istz ein jerseyrest, den mir die liebe Bettina/stahlarbeit mal geschenkt hat


... die kapuze und die ärmelblenden hab ich mit einem original buxsen stoff gefüttert. danke dir liebe Jenny für das schätzchen ♥





genäht war der mantel relativ schnell. allerdings bin ich inzwischen auch sehr geübt, was jackennähen anbetrifft ;)
ich habe für mich die größe 36 in der kurzen version genäht, dafür reichten mir die 2m cord gerade so.
mit den unterschiedlichen futterstoffen hab ich jetzt ein tolles #nähenverbindetunikat 


mein beitrag zum heutigen frühlingserwachen beim mmm. man braucht ja auch was für die nicht ganz so warmen tage ;)


liebe grüsse ... andrea


schnitt: parka AMY via schnittchen
stoffe: aus meinem fundus

Mittwoch, 29. März 2017

Federkleid Twinset ♥




jetzt ist es komplett! mein Twinset.
und ich bin mega glücklich damit!
ein weiteres outfit für unseren osterurlaub :)




die idee, mir zu meinem federkleid noch einen kurzen lisboncardigan zu nähen, entstand beim nähcamp2017. dort durfte ich ein paar dieser cardigans anprobieren ;) und ich war total begeistert von dem schnitt. der perfekte begleiter für mein kleid!



genäht hab ich den cardigan gestern vormittag. ging wirklich total schnell und easy.
unglaublich, dass mir dafür knappe 40cm von dem restlichen jaquard reichten!
hat auch vorteile, wenn man nicht besonders groß ist ;)




leider sind die fotos teilweise ziemlich unscharf, doch irgendwie ließ sich das muster mit selbstauslöser nicht besonders gut scharf stellen...und meine fotografen waren schon in der schule ;)



jetzt klick ich mich gleich mal durch den memademittwoch! immer wieder inspirierend!

schöne grüsse ... andrea

schnitt: lisbon cardigan via nähconnection
stoff: federkleid jaquard aus dem stoffbüro

Mittwoch, 22. März 2017

mein Federkleid



...ist ein echtes allroundtalent ;)




es geht sowohl mit bikerjacke
als auch - allerdings erst später mal - mit cardigan





das kleid hab ich mir beim nähcamp von ellepuls in berlin genäht.

wieder nach einem schnitt aus der burdastyle 4/17 (mein probeshirt hab ich euch ja letzten mittwoch schon hier gezeigt). diesmal aus wunderschönem jaquard in schwarz/taupe aus dem stoffbüro. als ich den stoff das allererste mal sah, kam mir sofort ein kleid in den sinn. keine ahnung warum ;)






hier sieht man leider ganz deutlich die strumpfhose :(
aber die brauch ich ja hoffentlich demnächst nicht mehr...




mir reichten für das kleid ein knapper meter für die gr 36/38, von den restlichen 40cm werd ich mir in den nächsten tagen noch einen kurzen lisbon cardigan nähen. ich kann mir das ganze super als twinset vorstellen. damit geht´s dann in den osterferien nach italien :)



ganz besonders gefällt mir das kleine guckloch. verleiht dem simplen kleid das kleine extra






ich freu mich wirklich riesig, dass es den mmm weiter für uns geben wird. danke euch!
meine nächsten outfits warten schon darauf, fotografiert zu werden :)

schöne grüsse ... andrea


stoff: federkleid jaquard aus dem stoffbüro
schnitt: burdastayle 4/17 mod 107 ohne kräuselung


Freitag, 17. März 2017

für den Mann - jErik





heute zeig ich euch wie versprochen, mein weihnachtsgeschenk für meinen mann:
eine jErik aus dem stoffbüro strickpunkt jaquard in schwarz/taupe

die fotos haben etwas länger gedauert ;) und das, obwohl er sie sehr gerne und oft trägt...


die idee, die linke seite des strickpunkts als außenseite zu nehmen, hab ich mir bei änni abgeschaut ;)

das muster und die farben passen so perfekt zu meinem mann!




das schnittmuster - jErik von prülla - hab ich ihm in Gr M genäht.
einzig die ärmel musste ich etwas verschmälern, da der schnitt ja eigentlich als outdoorjacke gedacht ist. so passt sie ihm absolut perfekt! ... und mein modell ist ziemlich kritisch ;)











hier sieht man das tolle strickpunkt innenleben :)
was jetzt noch fehlt, ist das passende shirt. aus dem streifenliebe jersey. wahrscheinlich mein nächstes geburtstagsgeschenk...




damit mach ich nach langer zeit mal wieder mit bei herrmann.
ich freu mich riesig, liebe monika!

schöne grüsse ... andrea


schnitt: jerik von prülla
stoff: strickpunkt jaquard schwarz/taupe aus dem stoffbüro

Donnerstag, 16. März 2017

große Streifenliebe




das stoffbüro macht glücklich! zur zeit besonders mich...denn ich durfte mir aus diesem wunderschönen stoff ein lieblingskleid nähen ♥


vor drei wochen war ich auf der suche nach einem schnitt für ein langarmjerseykleid. auf burdastyle entdeckte ich dann dieses schnittmuster. und war schockverliebt! das muss ich mir nähen...wenn ich irgendwann mal den passenden stoff finde...

es klingt jetzt vielleicht etwas kitschig, doch am nächsten tag fragt Catrin in unserer stoffbürocrewrunde, ob und wer lust und zeit hätte, ein designbeispiel für ihre neue schwarz/taupe Kollektion zu nähen. und wie´s der zufall so will, war genau MEIN stoff für MEIN kleid dabei! das model bei burda wurde aus ähnlichen streifen in marine/weiß genäht...die streifenliebe in schwarz/taupe passte also perfekt! schwarz ist einfach immer schön.


ganz mutig hab ich mir dann das kleid aus dem tollen stoff zugeschnitten...ohne vorher ein probeteil zu nähen. doch mittlerweile kann ich burdaschnitte für mich recht gut einschätzen...bei diesen figurnahen kleidern und shirts passt die 38 eigentlich perfekt. lediglich in der länge musste ich etwas kürzen...was bei den wickelteilen etwas schwierig war. aber mit dem ergebnis bin ich total zufrieden. sieht aus wie in der schnittzeichnung ;)



am sonntag waren wir dann bei strahlendem sonnenschein bei uns im städtchen unterwegs, um fotos zu machen. ich mit stiefeln und sandalen im handgepäck ;) dabei haben wir ein paar richtig tolle fotolocations entdeckt, ohne all zu viele zuschauer ;)
mein mann trug dabei seine neue jErik-Jacke, die ich ihm schon zu weihnachten geschenkt habe...von ihr zeig ich euch dann morgen fotos.



liebe grüsse und bis morgen ♥

andrea



den schnitt für das kleid ist aus der burdastyle 10/14 mod 114 (gibt es auch online)
die tollen neuen streifenliebe jerseys bekommt ihr hier im stoffbüro

linked at rums 


Mittwoch, 15. März 2017

Ringelshirt und SilberJacke



letzte woche kam bei mir die april ausgabe der burda style an ... ich glaube, noch nie hab ich einen schnitt aus ner aktuellen ausgabe so schnell genäht wie dieses shirt!

im heft eigentlich ein kleid, doch um die passform zu testen, nähte ich mir aus einem streifenrest erstmal ein longshirt. und ich bin total zufrieden. von passform und style!

inzwischen gibt es natürlich auch schon ein kleid, das muss aber hier im blog leider noch ein weilchen warten ;)




dazu werde ich mit sicherheit des öfteren diese jacke kombinieren. auch das war ein schnittmustertest.

Ladelund von schnittquelle aus einem rest scuba mesh von stoff&stil.



bis jetzt noch ohne verschluss...reißverschluss gefiel mir nicht und die passenden knöpfe hab ich leider noch nicht gefunden. aber zum drüberziehen geht´s auch erstmal ohne ;)



gedacht ist der schnitt für sweatware, doch da fand sich spontan leider nichts passendes für eine jacke im stoffschrank. ich sag nur stoffabbau ;)




mein burda abo hab ich vor zwei monaten gekündigt...aber wenn die nächsten ausgaben nur halbwegs in die richtung der aprilausgabe gehen, überleg ich es mir nochmal :) die gefällt mir nämlich ausgesprochen gut!







diese woche hab ich noch zwei tolle schnittmuster für euch.
morgen bin ich dran und am freitag mein mann :)

aber jetzt geht´s erstmal zum mmm!

schöne grüsse ... andrea

schnitt: jacke ladelund via schnittquelle genäht in 38
shirt: burdastyle 4/17 mod 107 gr 38

stoffe: stoff&stil und stoffmarkt






Mittwoch, 8. März 2017

Bomberjacke Burda



diese bomberjacke hab ich mir schon letzten herbst genäht.
leider fehlte mir damals der richtige pulli für drunter und ich hab sie glaub nur ein- zweimal getragen dabei fand ich sie richtig gut. mal was anderes vom stoff, farbe und schnitt in meinem schrank ;)


mittlerweile hab ich das passende kombiteil für drunter. meinen toaster #1 aus steppsweat.
der große stehkragen passt doch perfekt zum halsauschnitt der bomberjacke




die jacke ist nach einem schnittmuster aus der burdastyle 10/16. ich hab sie in gr 36 genau nach schnittmuster genäht. die länge ist sicher etwas gewöhnungsbedürftig kurz, aber mir gefällt´s.
allerdings bin ich eher klein mit knapp 165cm...größere damen sollten vielleicht VT und RT etwas verlängern




der stoff war ein schnäppchen aus dem stoffgeschäft vor ort. ich finde den stilbruch bomberjacke und grober mantelstoff nicht schlecht ;)




das einzige was der jacke noch fehlt, sind taschen. die waren leider  nicht im schnittmuster enthalten. aber ich denke, das muss ich noch ändern.



mehr selbstgenähtes gibt´s wie immer mittwochs beim mmm. ich freu mich schon auf neue inspirationen!

liebe grüsse ... andrea

schnitt: burdastyle 10/16 mod 122
stoff: vor ort gekauft

schnitt sweater: toaster #1 von sew house seven auf deutsch via nähconnection
stoff: königreich der stoffe