Mittwoch, 4. Mai 2016

ein BlusenHoodie




manche schnitte springen mich einfach an...so ging´s mir mit diesem XL sweater aus der burda 1/2016. die idee, so ein teil aus blusenstoff zu nähen, reizte mich...
der passende stoff lag schon seit jahren in meinem regal, ganz dünne webware in einem wunderschönen taubenblau, irgendwann mal am stoffmarkt gekauft






genäht hab ich den sweater in gr 36, fällt ja eh riesig aus. am saum hab ich das teil allerdings um mind 8cm gekürzt, hinten erschien mir der sweater viel zu lang.  ich bin einfach keine 168cm :)












heute haben wir perfektes wetter für meinen neuen sweater...sonnig aber trotzdem noch kühl genug, um lange oberteile zu tragen. ideal für einen kleinen stadtbumel :)

aber jetzt geht´s damit erstmal zum mmm!

sonnige grüsse ... andrea


der schnitt ist aus der burda 1/2016 mod 101B
der stoff ist vom stoffmarkt

Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    das sieht richtig cool aus! Würde mir auch gefallen!
    Ganz liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
  2. mal wieder ein cooles Oberteil - steht dir ganz prima - und mit der Stoffwahl absolut gelungen und wirklich toll für einen kühlen Sommervormittag oder einen Frühlingstag, an dem die Sonne nicht rundumdieUhr vorlugt -- die weiße Jeans ist super kombiniert - jetzt würde ich gerne mit dir so die Eisdielen-Saison einläuten und bummeln gehen und nicht hier im Büro sitzen :-) lG Miriam "Mecki macht"

    AntwortenLöschen
  3. Total schöne Version; so ein luftig lockeres Blusenshirt im coolen Look ist für die warmen Tage sicher angenehm. Sehr inspirierend, dein Shirt.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Das sieht toll aus! Den Schnitt habe ich auch sofort rot angestrichen, war aber die ganze Zeit am Rätseln wie das mit der Größe ist. Wenn Du 8 cm gekürzt hast, ist das ja schon eine ganze Menge.
    Danke für's Zeigen!
    LG SuSe

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Umsetzung des Schnittes! Ganz liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  6. Sehr lässig! Blau wird deine Farbe, stimmt's?
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Ein schönes Teil. Gefällt mir richtig gut!
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
  8. Wunderbar! Eine tolle Idee den Schnitt mit Webware umzusetzen, das schaut echt klasse aus und perfekt zu Deinen weißen Jeans. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  9. Klasse, das sieht gut aus und steht dir super!
    Bei dir sieht man immer ausgefallene Sachen, und du hast ein Händchen dafür, das auszuwählen, was genau deinem Typ und Stil entspricht.
    LG Marion

    AntwortenLöschen
  10. Wow!!!!!! Am liebsten würde ich das Teil von dir reißen...es ist perfekt und diese Farbe...will ich haben!!!!!!!!!!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  11. Hmmm, ich finde du hast exzellente Arbeit geleistet aber der Schnitt holt mich nicht hinterm Ofen raus. Der Stoff ist zauberhaft und die Farbe ist mir auch sehr lieb! Hoodies müssen für mich aus Sweat sein! Darf ich das so schreiben ?

    Freu mich auf ein Wiedersehen - bis dahin einen dicken digital Knutscher!
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Andrea, bei Burda gefiel mir der Schnitt überhaupt nicht. Bei Dir finde ich ihn genial. Die Idee, keinen elastischen Stoff zu nehmen, finde ich toll, ebenso die Farbe des Stoffes (wie war das noch mit der Lieblingsfarbe?).
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen