Mittwoch, 7. Oktober 2015

totally black




früher trug ich ja fast ausschließlich schwarz.
inzwischen findet sich davon in meinem schrank allerdings nicht mehr besonders viel, doch das muss sich wieder ändern :)



den anfang machte gleich mal ein neues shirt. der schnitt ist aus der la maison victor vom juli/august.
es ist ein shirt ohne seitennähte, und mit den tollen seitentaschen sieht es doch gleich nach mehr als einem simplen schwarzen shirt aus...
ich habe jersey genommen und die gr 36 genäht, geht aber bestimmt auch wunderbar aus sweat.






hier könnt ihr die schnittführung sehen, von der altersangabe hab ich mich mal nicht abschrecken lassen ;)
(ich hab leider keine ahnung warum sich das bild jetzt nicht drehen lässt...)


und wenn´s wie heute langsam etwas kälter wird, hab ich mir gestern noch schnell eine lange strickjacke genäht. der schnitt ist aus der aktuellen Brigitte KREATIV. eigentlich als mantel für festere stoffe gedacht, doch zum testen hab ich erstmal einen eigenartig gekrinkelten strickjersey genommen. den schnitt find ich gar nicht so schlecht...werd ich vielleicht nochmal nähen



damit geht´s jetzt zum mmm, wo ich heute schon einige damen ganz in schwarz gesehen habe :)

schöne grüsse ... andrea

schnitt shirt: sweatshirt "indigo" la maison victor ausgab 4/2015
schnitt jacke: brigitte kreativ 1/2015

Kommentare:

  1. Ich bin persönlich nicht so für schwarz, also für mich...macht mich leider richtig blass. Aber dein Outfit finde ich super! Das Shirt ist Klasse und wieso es nur bis 18 Jahre gehen soll ist mir ein Rätsel.
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Ach Andrea, nicht wieder völlig schwarz werden ( ich weiß ja, wovon ich spreche )! Aber das Shirt von heute finde ich toll an dir! Und überrascht hat mich, dass es bei Brigitte wieder Schnitte gibt! Habe damals 1966 mit Brigittes Schneller Schnitt zu nähen angefangen...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das wird bestimmt nicht ausarten, Astrid :) doch momentan findet sich echt gar nichts tragbares schwarzes im Schrank...ein paar brauch ich glaub noch.
      die Brigitte ist ganz anders als damals, nicht nur zum nähen sondern hauptsächlich stricken.

      Löschen
  3. man sollte schon auf die angaben der grössen achten. bei jugendlichen sind ganz andere körpermasse als bei erwachsnen. trotz passendem mass für OW sind andere masse zu eng.
    und das sieht man auch an dem seitenbild.
    sonst ist das shirt sehr gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da muss ich dich jetzt etwas korrigieren. das shirt ist nicht zu eng, im gegenteil, eher weit. liegt wohl an eher meiner "Pose" und meinen schlechten Fotos ;)

      Löschen
    2. ich betrachte jetzt allein das seitenbild. die teilungsnaht macht an der brust eine biegung einerseits und aus der achsel folgt einer falte andererseits. in dieser horizontale ist zu wenig weite. die pose ist eigentlich ok. du musst dich drin ja auch bewegen können. es könnte genau so gut daran liegen,dass die rückenbreite eines jungedlichen zu grunde der berehcnung des schnittes liegt und nicht einer frau.

      Löschen
    3. P.S. ich finde dein shirt toll- bitte nciht falsch verstehen!ich meine nur als empfehlung für die zukunft bezg der grössen.

      Löschen
    4. wenn man das alles so genau betrachtet, kann´s schon möglich sein, dass mir der schnitt nicht 100% passt, was mich persönlich bis jetzt aber nicht störte ;)

      Löschen
  4. Ach, konsequent schwarz ist auch mal schön; tolles, lässiges Outfit mit hübschen Details.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Also deie brigitte kreativ kenne ich nicht. Vermutlich brauche ich die aber dringend, denn die jacke sieht toll aus.
    Das Shirt auch, bei mir bin ich aber nicht nur mit dem Alter drüber.
    lgm onika

    AntwortenLöschen
  6. Also, hätte ich jetzt nur die Zeichnung des Schnittes gesehen, dann hätte ich nicht gedacht, dass da so ein wunderbares Shirt draus wird! Ist genau mein Stil und steht dir wirklich Klasse!
    Und die Jacke ist a auch toll. Brigitte kreativ - kenne ich auch noch nicht. Da muss ich gleich mal stöbern :)
    Liebe Grüße von aennie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke aennie :-)
      das heft musst du mal anschauen...sind viele strickteile dabei, das ist bestimmt was für dich ;)

      Löschen
  7. :-) das mit dem Alter ist ja spaßig. Es gibt bestimmt weibliche 18 jährige die mit dem Shirt sehr viel weniger klar kommen wie du ;'-)
    Mir gefällt es sehr!
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das hab ich mir auch gedacht ;-) danke dir.

      Löschen
  8. Sehr cool, ein Shirt mit vernünftigen Taschen!
    Das wär was für meine Tochter- dann wär das Handy nicht immer in der Hosentasche :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dann passt das bei euch ja mit dem alter ;)

      Löschen
  9. Das ist ja mal echt was anderes - dieser Shirtschnitt. Gefällt mir! Und Schwarz - keine Frage, ich bin dafür! :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  10. Das Shirt sieht einfach toll aus mit den grauen Blenden, der Schnitt war mir auch schon aufgefallen.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Ich glaub, die Ausgabe hab ich auch, wo das Shirt beschrieben ist! Frechheit, es auf 18 Jahre zu beschränken!
    Klasse sieht es aus! Und mit den Taschen ist noch das gewisse Etwas dabei! Toll!!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dann leg los Christiane! steht dir bestimmt super gut!

      Löschen
  12. Ich trage mein Ringelshirt nach diesem Schnittmuster unheimlich gern. Deine einfarbige Variante gefällt mir aber auch ausgesprochen gut. Ich habe Größe 34 genäht und finde die fast schon ein bißchen reichlich.
    LG Malou

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Andrea,
    bei dem grauen Wetter ist schwarz doch die ideale Farbe. Passt gut ;-)
    Das Schnittmuster gefällt mir sehr gut. Die Taschen bieten bei Schnupfen immer ein Plätzchen für Taschentücher. Grins.
    Lass es dir gut gehen, ich drück dich hübsche Frau
    Bine

    AntwortenLöschen