Dienstag, 9. Dezember 2014

Fresita...ganz gefährlich



den hoodie zieht sie gar nicht mehr aus! dank lieblingsfarbe und super kuschligem sweat auch kein wunder :)




L mag den schnitt Fresita total gern. allerdings jammert sie immer wieder mal, daß die druckknöpfe an der raglannnaht stören (sind ihr zu kalt :)) ich hab hier mal eine variante mit zwei gleichen kapuzenteilen, geschlossener schulternaht und gefütterter kapuze ausprobiert. und sie wird geliebt ♥










die coolen plottermotive hat sie auf pinterest entdeckt :)



... und jetzt schau ich mal beim creadienstag vobei. ich brauche dringend noch ein paar  geschenkideen!

liebe grüsse ... andrea

linked at creadienstag



lila sweat: stoffmarkt
schnitt: fresita via farbenmix
plottdatei: vorlage im netz entdeckt



Kommentare:

  1. DEN würde ich auch nicht mehr ausziehen :-)
    Hast du schon etwas aus AlpenFleece genäht? Das würde dir bestimmt auch gefallen. Ich bin gerade sehr froh, dass ich sooo viele Meter bestellt habe! Das Stöffchen ist endflauschig und lässt sich wirklich super vernähen :-)
    Liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. wie genial cool! sorry, das muss ich dir nachmachen :) einfach hammer!
    glg nelli

    AntwortenLöschen
  3. boah der ist aber auch extra cool!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  4. Boah, die Fresita ist aber auch der Hammer! Gefällt mir viel besser, als mit Knopfleiste. Die Farben und die Plottermotive- ahhh, ich brauch auch einen Plotter und eine Covermaschine :D
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  5. Sehr cool! Die Knopfleiste ist ja eh nur Deko, oder? Jedenfalls kann ich gut verstehen, dass der Pulli zum Lieblingsteil avanciert ist.
    Liebe Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Ein Traum von einem Pulli! Wahnsinn, wie schön der ist!!! Seufz.....

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  7. ...eine tolle Idee...obwohl hier die Knopfleiste noch nicht gestört hat!....lg, marit

    AntwortenLöschen
  8. Cooler Hoodie! Und cooles Board!
    E fängt jetzt auch mit dem Boarden an. Bisher mit H's Longboard. Aber bald braucht sie wohl ein eigenes. Was ist das denn für eines?

    AntwortenLöschen