Donnerstag, 5. November 2015

ZeitschriftenSewAlong #1: Finale


heute möchte ich euch mein outfit zeigen, dass ich mir während den letzten drei wochen anlässlich des zeitschriften sew alongs von frau buxsen genäht habe:

rock mod. 6 und sweater mod. 4 aus der fashion style 9/2015


zum rock  hab ich ja letzte woche schon ein paar zeilen geschrieben. genäht hab ich ihn in gr 38 und er sitzt wirklich gut. allerdings ziemlich auf taillenhöhe ... auch da musste ich mich wie bei meiner hose gestern erst etwas dran gewöhnen


für den sweater hab ich dann mangels passendem sweat schwarzen jersey genommen. und ich muss sagen, das war sicherlich eine gute wahl. der weite kurze schnitt passt meiner meinung nach zum rock deutlich besser, wenn der stoff locker fällt.
in der länge finde ich das shirt perfekt, obwohl ich es nicht verlängert habe...das liegt allerdings wohl an meiner körpergröße ;-)




die ärmel sind im schnitt nur halblang, doch damit kann ich absolut gar nichts anfangen, und hab sie erstmal um knapp 10cm verlängert. das sah angezogen aber nicht wirklich gut aus. als ich dann am wochenende in der neuen fashion style ein shirt mit offenen manschetten als armabschluss entdeckte, war das meine lösung. damit das shirt auch alltagstauglich wird, hab ich die manschettenschlitze einfach mit einem angenähtem knopf geschlossen :)

so bin ich mit meiner shirtbluse wirklich absolut zufrieden. obwohl man ja in uni schwarz von der tollen schnittführung nicht mehr viel sieht...







mein neues herbstoutfit gefällt mir total gut. und möchte mich auch hier nochmal ganz herzlich bei dir liebe Jenny für den sew-along bedanken ♥ ich glaube, ohne dich hätte ich das heft mal wieder auf meinen immer größer werdenden nähzeitschriftenstapel, mit kleidung die ich unbedingt mal nähen möchte, gelegt.

ich freu mich schon aufs nächste mal!

liebe grüsse ... andrea


alle stoffe vom stoffmarkt


Kommentare:

  1. Perfekt! In schwarz sieht man die Schnittlinien zwar nicht gut, aber das Shirt sieht super aus! Und die Ärmellösung genial...viel besser als das Original!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Genial, gefällt mir total gut, das Shirt in so weiter Form dazu, siehst top angezogen und doch bequem aus.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Die Ärmel schaun interessant aus. Der Rock gefällt mir auch sehr gut. Und ein Blutahorn macht einfach einen genialen Hintergrund.

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefällt dein neues Herbstoutfit auch ausgesprochen gut, beide Teile ergänzen sich perfekt zu einem lässig-schicken Set.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Klasse! Ein ganz tolles Outfit, richtig schick. Das Shirt kann ich mir mit kürzeren Ärmeln auch gar nicht vorstellen.
    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Andrea,
    Der Rock gefällt mir sehr gut. Den hätte ich auch besser nähen sollen.
    Lustig wie du die zu kurzen Ärmel kaschiert hast. Da fehlt jetzt nur noch ein Partyknopf *grins*
    Sonnige Grüße
    BBine

    AntwortenLöschen
  7. Huhu, ich finde den Rock sehr schön und er steht dir sehr gut. Dein Shirt finde ich sehr gelungen und wirtzig. Ich glaube ich nähe dir das mal nach :D
    Liebste Grüße
    Jacki

    AntwortenLöschen
  8. Eine tolle Kombi hast Du Dir genäht! Das dachte ich mir schon, dass das schwarze Shirt eine gute Ergänzung zum Rock ist. Und Du hast gut daran getan, die Ärmel zu verlängern.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  9. Wow! Das sieht toll aus!
    Irgendwie ungewohnt an dir so ein Rock, aber toll! Ich freue mich auf mehr so schicke Teile :.)

    AntwortenLöschen
  10. Super Ärmelabschlüsse - und Karos zu diesem Rockschnitt finde ich spitze! Ein toller Erfolg zum ZSA Finale -LG Miriam "Mecki macht "

    AntwortenLöschen
  11. sehr tolles outfit! das shirt ist sehr toll und mit dem ärmelabschluss perfekt.
    lg
    lucy

    AntwortenLöschen
  12. Ein super schönes Outfit! Steht Dir ausgezeichnet ;)

    Schön, Dich am Freitag persönlich kennengelernt zu haben! Es war richtig toll! Leider habe ich danach zwei Tage flachgelegen :(

    Liebste Grüße vom Schlottchen

    AntwortenLöschen