Mittwoch, 4. November 2015

memademittwoch ganz in jeans


heute steht der me made mittwoch ja ganz unter dem motto JEANS.
da könnte ich euch hier jede menge zeigen...denim gehört einfach zu einem meiner liebsten stoffe :)
einige kleider röcke hosen mäntel jacken finden sich inzwischen in meinem schrank



hier sehr ihr schon mal eins meiner absoluten lieblingsteile: die jeansweste nach einem schnitt von kibadoo, gefüttert mit einem dicken stepper. ich trag sie eigentlich immer :)




als ich mir dann letztes wochenende die neue fashion style gekauft habe, entdeckte ich darin eine hose, die ich unbedingt mal testen wollte. leider tragen die models entweder sehr lange jacken oder lange pullis. man erkennt also mal wieder nicht, wie die hose oben sitzt. ich schneiderte mir daher aus zweierlei jeansresten eine probehose. wer weiß, wie sie an mir sitzt ;)




ich verzichtete daher auch auf aufwändiges absteppen. was mich im nachhinein jetzt etwas ärgert. irgendwie gefällt mir die hose ;) sie sitzt für mich ungewohnt taillenhoch, was allerdings nicht unbequem ist... obwohl die hose an den meisten models sehr eng sitzt, hab ich mich bei meinem leicht stretchigen jeans für gr 36 entschieden. war die zum glück die richtige wahl, sie passt perfekt.



das shirt hab ich im rahmen des zeitschriften sew alongs genäht...dazu gibt´s dann morgen mehr.










was meint ihr? soll ich nochmal einen versuch wagen? oder doch auch lieber mal Ginger, den uns dasbürofürschönedinge heute im mmm blog zeigt, ausprobieren?

liebe grüsse ... andrea

schnitt: fashion style nr 10/2015 mod 25

Kommentare:

  1. Das kommt darauf an welchen Look du möchtest ;) Ich mag beide Hosen. Die Fashion Style Hose sitz bei Dir auf jeden Fall schon mal gut und die Details sind cool! Ginger ist ja eher schmaler gehalten. Von daher schwierige Entscheidung :D

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Ich weiß nicht, ob die Ginger so dein Style ist, Andrea, jedenfalls mit den geraden Beinen. ich glaube, dieses Modell trifft deine Art gut, da du ja auch gerne Stiefel anhast. ( Mein Gott ist das lange her, dass ich mir Jeans genäht habe! Das war noch zur Karotten - Zeit. Auch aus so bedruckten Jeansstoffen mit den klassischen Rosenmustern, die ich so gerne mag, dann ganz Ton-in-Ton in blau bedruckt und so. Die gab es damals auf unserem gewöhnlichen Wochenmarkt als Schnäppchen...)
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde deine Hose passt dir super gut und mit dem schwarzen Oberteil sieht es richtig toll aus. Vielleicht die nochmal mit allem drum und dran?
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  4. Sehr coole Hose und auch wunderbar die Jeansweste! ich finde die Hose sehr gut an Dir, warum einen anderen Schnitt ausprobieren? Eventuell noch Taschen auf den Po und mit der Beinweite und der Taillienhöhe kannst du doch auch bei diesem Schnitt "spielen", da würde ich mir nicht die Mühe machen noch einen Schnitt abzupausen usw. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  5. Ich schliesse mich kuestensocke voll an: ich denke, du kannst auch gut einen auffälligeren Jeans tragen - vielleicht tatsächlich gemustert wie Astrid vorschlägt oder mit Glanzeffekt oderoderoder - bin gespannt, wie du dich entscheidest- lG Miriam "Mecki macht"

    AntwortenLöschen
  6. Also, ich mag beide Hosen. Aber ich finde, Du solltest noch einen Versuch wagen. Ich mag diese Hose. Sie sieht toll aus, steht Dir und sitzt super gut, und ich werde mir die neue fashion style kaufen. Die Jeans, die heute von Sybille vorgestellt werden, finde ich super. Die Schnitte möchte ich mir auch kaufen. Jacke bzw. Weste und Shirt sind super gelungen und machen das Ganze perfekt. In Deinem Blog hole ich mir immer gerne Ideen.
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
  7. Einen Hosenschnitt, der passt und gefällt, muß man doch nochmal nähen, zumal du den Schnitt doch eh schon abgenommen hast. Hatte der Schnitt keine Hintertaschen? Die würde ich wohl noch aufsetzen.
    Mir gefällt die Jeans an dir. Heißt ja nicht, dass du Ginger nicht auch noch ausprobieren kannst.
    Übrigens ist deine Weste auch sehr cool.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Die Hose aus Stretch Kunstleder Irgendwas in schwarz Stelle ich mir schon sehr cool vor. Und einige Steppnähte mehr...
    Das Jeans Outfit ist auf jeden Fall rundum gelungen. Freue mich auf deine Beitrag morgen!
    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Andrea, wieder so coole Teilchen, die Du dir genäht hast! Ich stehe ja total auf deinen Style. Allerdings hat mich bei der Hose die Taillenhöhe im ersten Moment gestört, aber nur im ersten Moment. Sitzt super bei Dir! Ich persönlich würde ja Taschen hinten bevorzugen, aber das ist ja Geschmacksache :-) Die "Ginger" leigt auch schon bei mir auf der Festplatte, aber ich weiß nicht, ob ich jemals dazukommen werde... ;-)

    Liebe Grüße
    Doro

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde die Jeans toll, die Seitennaht ist so schön gerundet, das ist mal was anderes! Definitiv ein perfekt tragbares Probeteil.
    Liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
  11. Die Hose sitzt super, mir gefällt sogar die Jeansstückelung - sieht wie ein Designelement an. Unbedingt weiter nutzen, den Schnitt!
    Viele Grüße, Tily

    AntwortenLöschen
  12. Die Weste finde ich genial. Bei der nächsten Hose kannst du die Nähte ja mehr hervorheben wenn du das magst. Dein Probeteil sieht jedenfalls nicht danach aus. Super!
    Die Ginger lockt mich doch auch schon die ganze Zeit... vor allem nach dem Hammer Teil von rehgeschwister gestern...

    AntwortenLöschen
  13. Finde Jeans selber nähen (für mich) immer echt schwierig, zuerst der richtige Schnitt und die tollen Bleichungen kriegt man ja auch nie so richtig gut hin. Der Schnitt find ich steht dir total gut!
    PS.: Schon gesehn, beim ThisIsNotOK-Katalog sind wir Nachbarinnen! ;-)
    lg
    susanne

    AntwortenLöschen
  14. Die Hose sitzt gut, kannst Du wiederholen. Auch die zusammengesetzten Jeansstoffe gefallen mir. Mir schwirrt schon ewig so´ne Idee im Kopf rum, aus verschiedenen Jeanshosen eine neue zusammenzusetzen, aber irgendwie wird das sicher sehr aufwändig. Da muss man ja auch den Nahttrenner bedienen können :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  15. das schaut alles suuuper aus! und HAH! du hast das gleiche knip-hosen-"problem" wie ich: unterm reißverschluss ist zuviel stoff/länge. ich hab das so gelöst, dass ich am sm unter dem rv quer bis kurz vor die seitennaht durchgeschnitten habe, dann um den seitennahtpunkt unterm rv eingedreht, also ca. 1,5 cm überlappt habe. so ändert sich die seitennaht nicht. perfekt. puh, war das jetzt verständlich???
    lg, molli

    AntwortenLöschen
  16. Deine Jeansweste ist superklasse! Und die Hose sitz auch. Aber probiere doch einfach den anderen Schnitt auch, dann kannst Du Dich entscheiden für einen Schnitt oder hast zwei verschiedene Jeansschnitte (was ja auch nicht verkehrt ist, oder?).

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen